16.01.12

Erfolgreiche Teilnahme beim Workstation Face Off in Garmisch-Partenkirchen

aycan beim Workstation Face Off

Beim diesjährigen Face Off während des ausgebuchten 7. internationalen Symposium Mehrschicht CT (CT2012) traten vier Firmen (GE, Siemens, Vital Images und aycan) an.

Von den Zuschauern wurden weitere Firmen vermisst (Carestream, Philips, Visage Imaging, Terarecon), die sonst auch immer bei diesen "Wettkämpfen" teilnehmen.

PD Dr. A. Graser und Prof. H.-C. Becker vom Institut für Klinische Radiologie des Klinikums der Universität München moderierten gewohnt souverän die 4. Face Off Session in Garmisch-Partenkirchen die beiden Fälle.

Der erste Fall war eine CTA eines Aortenstent Patienten mit Endoleak und einem Bypass. In 5 Minuten mussten eine Volumetrie des Aneurysmasacks in zwei Zeitpunkten erstellt werden. Die dynamische Multiphasen CT Serie mit 5404 Bildern für die Darstellung des Endoleaks stellte die nächste Herausforderung dar. Am Ende wurde der Bypass in der curved MPR und im Volumerendering gezeigt.

Der zweite Fall legte die Messlatte deutlich höher. Der onkologische Fall eines Patienten mit multiplen Lymphomen forderte alles von den Systemen und Präsentatoren. Neben der Volumetrie eines Lymphoms in zwei Zeitpunkten und dem Vergleich des SUVmax Wertes wurde ein Lymphom-Staging nach Cheson in drei Zeitpunkten gezeigt. Der Umgang mit drei PET-CT Untersuchungen (Synchronisierung, Registrierung) stellte den Abschluss der 6 Minuten Präsentation dar. 

aycan zeigte eine Spitzenleistung auf Augenhöhe mit den anderen Anbietern.

Klicken Sie hier, um Kommentare von Zuschauern zu lesen.


Home bulletPoint News bulletPoint Aktuelles - Detail